Heimatbund

Der Heimatbund Wiedensahl e.V. widmet sich der lokalen Historie des Dorfes. Besucher in Wiedensahl sehen zunächst die beiden Museen und denken dabei an Max und Moritz sowie Wilhelm Busch. Die Pflege des Erbes von Wilhelm Busch ist eines von sieben Arbeitsgebieten des Heimatbundes Wiedensahl und wird in der Museumslandschaft Wilhelm Busch Wiedensahl e.V. organisiert.

Über Wilhelm Busch hinaus fördert der Heimatbund Kunst und Kultur: Die Ausstellung von Kunstwerken von Ursula Janus, die Steele am Pfarrhaus, Scherenschnitte der Streiche von Max und Moritz an Straßenlaternen sowie Sonderausstellungen gehören zu den Angeboten des Heimatbundes. Die Förderung von Denkmalschutz und Denkmalpflege ergibt sich auch durch die Pflege des Wilhelm Busch Denkmals.

Heimatpflege und Heimatkunde durch die Erforschung der Geschichte Wiedensahls, Chronik der Gegenwart, Wander- und Bildungsfahrten, Veranstaltungen und die Zeitschrift Heimatland im Heimatbund Niedersachsen sowie die Pflege der plattdeutschen Sprache sind weitere Arbeitsgebiete im Heimatbund Wiedensahl.

nach oben